V I T A

Auszeichnungen & Stipendien

2020            KÜNSTLERSTIPENDIUM vom Land Nordrhein-Westfalen

                     für freischaffende Künstlerinnen und Künstler
 

2019            "Lulla-bye for a mother" gewinnt den LITERATURPREIS NORDOST

2018             NRW NACHWUCHSSTIPENDIUM

2018             "Weiß ist keine Farbe" (Comedia Theater Köln)

                       wird eingeladen zu den MÜLHEIMER THEATERTAGEN

2018             "Krabat" (Comedia Thater Köln) wird eingeladen
                       zum Festival
SPIELARTEN NRW

2017             KÜNSTLERIN DES MONATS bei den 4. Brücker Kunsttagen

2015             "Kritische Masse" (Maxim Gorki Theater Berlin)

                       wird eingeladen zum THEATERTREFFEN DER JUGEND

Leben

geboren in Köln

2012     Interesse für das Theater und Umzug nach Berlin

2014     eine Arbeit am Maxim Gorki Theater Berlin: "Kritische Masse"

              "Vom Inneren der Farben" wird aufgeführt im HAU (Hebbel am Ufer)

              Interesse für die Malerei seit 2013

              der Sprung von Papier auf Leinwand 

              und die Erfindung der Malerin SHIRIN REBANA

              Ausstellungen seit 2015

              Stromkasten-Malerei im öffentlichen Raum seit 2017:

              Welt am Sonntag

              seit 2018 Auftragsarbeiten für die Deutsche Post

 

              Umzug nach Köln: Schauspielausbildung

              und Beginn mit dem Schreiben

2015     engagiert am Theater der Keller Köln

 

2016     Lesung eigener Texte am Schauspiel Köln

              beim “Die Stadt von Morgen“-Festival

2017     engagiert am Comedia Theater Köln

              u.a. in "Krabat" als Krabat

              Theater-, Film- und Radio-Projekte als Schriftstellerin seit 2017

2018     Nachwuchsstipendium vom Land Nordrhein-Westfalen

2020     der WDR produziert das Hörspiel "Das Geschenk"

              Künstlerstipendium vom Land Nordrhein-Westfalen
              für freischaffende Künstlerinnen und Künstler

              "Lulla-bye for a mother" wird verlegt von Literatur Nordost

2014-    Schauspielausbildung an der Schauspielschule der Keller Köln

2016      Aufnahme ins 3. Studienjahr, staatl. Diplom & ZAV

2007-    Studium der Regionalstudien Lateinamerika und Politik an der Universität zu Köln

2011     Abschlussarbeit zu Geheimdiensten und Wikileaks:

              "Whistleblower - Held oder Verräter?

               Die Rolle von Geheimnisträgern im demokratischen Rechtsstaat."

philine.conrad(at)hotmail.com

© 2020